30. August 2012

Das Letzte

Gestern stand "Mike", der Malermeister von Easyhaus, vor unserer Tür, und hat den Putz repariert, heute in aller Herrgottsfrühe lief dann ein Dachdecker ums Haus und hat uns fast zu Tode erschreckt. Er hat das Fallrohr so gedreht, dass man die Delle nicht mehr sieht. Es sind nun alle ausstehenden Arbeiten erledigt, und die Schlussrate kann überwiesen werden.

Für uns schließt sich damit das Kapitel Hausbau. Fast genau ein Jahr ist es her, dass wir das erste Gespräch mit Herrn Altstadt hatten, rund vier Jahre, dass wir uns die ersten Gedanken über einen Hauskauf/-bau machten. Die fast sechs Monate Bauzeit waren für uns eine sehr spannende, dichte, emotionale und alles in allem freudige Zeit. Wir haben das Gefühl, mit Easyhaus den richtigen Baupartner gefunden und ein schönes Haus erhalten zu haben. Die ersten Wochen und Monate werden zeigen, ob sich dieses Gefühl bewahrheitet, aber wir sind grundsätzlich positiv gestimmt.

Der Kontakt zu Herrn Altstadt (sowohl junior und senior) war ein sehr angenehmer, der zu den Handwerkern ebenso. Es war uns eine Freude, das Haus so rasant und doch relativ unkompliziert wachsen und entstehen zu sehen. Unser Bautagebuch schließt sich an dieser Stelle, das Leben im Haus beginnt. Wer uns kontaktieren und noch mehr von unseren Erfahrungen mit dem Planen und Bauen eines Eigenheims wissen möchte, kann dies auch weiterhin über diese Seite tun - wir geben gerne Auskunft, zumal wir ja selbst von den Auskünften, Informationen und Tipps anderer Bauherrn profitiert haben.

Allen, die einen Hausbau noch vor sich haben, wünschen wir alles Gute und ein glückliches Händchen bei der Auswahl des Bauträgers und der Planung. Und schreibt alle fleißig Bautagebuch :-) ...

27. August 2012

Die ersten Nächte...

...es ist schon deutlich ruhiger im neuen Haus. So eine 3-fach-Verglasung hat eben ihre Vorteile... Noch immer stapeln sich ein paar Umzugskisten. Immerhin haben wir jetzt Deckenlampen (so mehr oder weniger gerade). Unser Gartenhaus, das wir bei PLUS bestellt hatten, hat sich leider als "Flop" herausgestellt. Trotz engagierter Unterstützung eines Gartenbauers ist es nicht gelungen, dieses Ding stabil aufzubauen. Jetzt wollen wir es wieder zurückgeben. Mal sehen ob es klappt. Die Kleinigkeiten der Endabnahme sind noch nicht behoben - macht aber nichts, da dann auch die Schlussrate noch nicht fällig ist ;-)

25. August 2012

Wir sind drin, in unserem neuen Zuhause!

Gestern war Endabnahme. Noch zwei kleine Punkte sind offen (eine kleine Delle am Fallrohr und ein Riss im Innenputz im Spitzboden) Alles andere ist "erledigt", entweder, weil es jetzt nicht mehr zu ändern war oder weil es wohl so sein muss. Die Dekra akzeptiert es jedenfalls, und der Bauleiter hat unterschieben, dass alle Mängel abgestellt bzw. beseitigt sind. Soweit so gut. Heute sind wir dann mit Hilfe von 5 fleißigen Trägern und einem selbsternannten "Schreiner" umgezogen. Die haben ganz schön angepackt, und in fünf Stunden war unsere Wohnung leer - in fünf weiteren Stunden alles wieder aufgebaut. Ein Umzug strengt doch ganz schön an. Natürlich gab es auch ein paar Schrammen in unserem neuen Zuhause (Treppe, Wände, Fenster) - aber im Ergebnis haben die Jungs ordentliche und saubere Arbeit geleistet. Am Wochenende wollen wir jetzt ein bisschen auspacken und dann am Montag kommt der "Schreiner" nochmal, um die Deckenlampen zu befestigen.

21. August 2012

Küche steht - leider mit Fehler... / Pflaster fertig

Schön ist sie geworden, die Küche - nur leider hat sich ein Fehler eingeschlichen: Da wir eine Schiebetür haben, geht unser Kühl- und Gefrierschank nicht richtig auf. Das wurde bei den Planungen nicht richtig beachtet. Ein Anruf beim Kundenservice von Segmüller versprach jedoch schnelle Abhilfe. Zwei Schränke werden nochmal 10 cm kleiner bestellt. Heute hat der Elektriker noch eine letzte Steckdosenverkleidung gesetzt. Die Bauvorabnahme am vergangenen Freitag war problemlos. Etwa 20 (kleinere) Punkte sind noch offen. An diesem Freitag soll Endabnahme sein. Wir hoffe, bis dahin ist alles erledigt. Anschließend muss wohl der Maler nochmal kommen, da jetzt doch einige Schrammen an den neuen Wänden zu finden sind. Ansonsten nutzen wir das (kühle) Haus schon regelmäßig. Die Lüftung scheint gute Dienste zu leisten. Zudem sind unsere Pflasterarbeiten abgeschlossen. Hübsch!

16. August 2012

Schön geworden / Rechnungen

Der Parkplatz ist fertig. Jetzt kommt der Hauseingang dran - anschließend noch das Fundament für das Gartenhaus. Zudem kommen immer mehr "Endabrechnungen". Dabei fällt immer mehr auf: Die Nebenkosten sind doch teilweise deutlich höher als zunächst angenommen. Der Baustrom liegt mit 1706 Euro sogar mehr als doppelt so hoch wie unsere ersten Schätzungen. Dafür waren die Zusatzleistungen für die Fliesen rund 50 Euro günstiger - ok das gleicht es nicht wirklich aus. Gut, dass wir schon ein zusätzliches Puffer eingeplant haben, was wir wohl auch komplett ausschöpfen werden (müssen). Geputzt wurde auch schon fleißig: Jetzt kann man durch die Fenster auch wieder durchsehen...

14. August 2012

Das große Putzen

So viele Leute auf unserer "Baustelle", die zumindest von Innen eigentlich keine richtige Baustelle mehr ist. In den letzten Tagen waren sie alle nochmal da, der Fliesen-Mann, der Elektriker-Trupp, die Sanitär-Leute. Mit jeder Stunde wird eine weitere Kleinigkeit fertig. Natürlich kommen auch immer neue Sachen dazu: So sind die Sanitärleute an unserem Hauseingang "hängen-geblieben" und es ist ein Stück Putz abgebrochen. Die neuen tapezierten Wände haben auch schon einige Flecken und Detscher abbekommen. Da muss unser Maler wohl auch nochmal ran. Ingesamt aber alles ordentlich und es ist richtig schön, wie alles no nach und nach fertig wird. Am Wochendende haben wir mit dem Putzen angefangen und die ersten Schränkchen in den Zimmern und im Bad aufgebaut. Es gibt jetzt viel zu tun - insbesondere der ganze Staub muss aus dem Haus verschwinden und die Fenster müssen dringend geputzt werden. Im künftigen Garten haben wir aus unserem Erdhaufen noch eine Vielzahl von dicken Steinen übrig, die wir ebenfalls noch nach und nach entsorgen müssen - echte Handarbeit ;-)

10. August 2012

Es geht voran

Die Bäder sind fertig, der Wasserspeicher montiert, aber leider noch nicht an. Daher haben wir leider auch noch kein warmes Wasser. Auch die Lüftungsanlage fehlt noch - soll aber am Montag moniert werden. In der kommenden Woche werden wohl auch die "Parkplätze" vor dem Haus fertig sein.

9. August 2012

Sanitäres

Firma Rasch hat mit der Endmontage Sanitär losgelegt. Heute ist der Solarspeicher dran, Waschbecken und Toiletten lagen heute Morgen ebenfalls schon dekorativ im künftigen Büro und waren am Abend zum größten Teil montiert. Unsere Türbauer kommen ebenfalls gut voran und haben heute unter anderem die Glastür im Wohnzimmer eingebaut. Die sieht richtig schick aus und lässt zudem viel Licht vom Wozi in unseren Flur. Prima, so war's gedacht!

    

        

8. August 2012

Die Erde kommt weg!!!!

Oh mein Gott, was für eine Überraschung heute morgen auf der Baustelle: Die Erde kommt weg! Na ja, nicht gleich alles, aber doch zumindest bedeutende Teile davon. Unser Nachbar hat mit dem Hänger so einiges weggekarrt, ebenso hat ein befreundeter Bauer etwas für seinen Acker geholt. Ach wie schön. Wenn's gut läuft, soll nächsten Dienstag ein Container den Rest dieses leidigen Haufens weit, weit weg von unserem Grundstück befördern.

Die Laminatverleger waren weiterhin fleißig, haben das Obergeschoss heute morgen fertig gemacht und die ersten Türen eingebaut. Wir sind zufrieden und schon sehr aufgeregt, wie das die nächsten zwei Wochen wird: Nächste Woche schon soll Vorabnahme sein, übernächste Woche dann Endabnahme, und dann, ja dann steht der große Umzug bevor. Ich (die Bauherrin) kann schon jetzt nicht mehr schlafen vor Aufregung :-)

Unser Umzugsunternehmen hat sich ebenfalls gemeldet - ein sehr netter Kontakt! Die Jungs wollen gegen 7.30 Uhr morgens bei uns anrücken, mit zwei Wagen, zwei Packern, zwei Schreinern. Wir sind gespannt...

Hier ein erster Eindruck von unserer Schlafzimmertür, der Küchentür, den Erd-Abräumarbeiten und unserer Haus-Südseite von außen:

     

      

6. August 2012

Full House

Heute waren so ziemlich alle auf der Baustelle, die noch etwas dort zu werkeln haben (mit Ausnahme der Sanitärleute, die kommen hoffentlich in den nächsten Tagen): Die Treppenbauer haben in rekordverdächtiger Geschwindigkeit unsere Treppe eingebaut. Sieht richtig gut und richtig fertig aus. Schön auch, dass sie die Treppe komplett abgeklebt haben, damit sie bei den Restarbeiten keinen Schaden nimmt.

Unsere Laminat- und Türmacher hatten heute ihren ersten Tag auf unserer Baustelle: Sie haben, in ebenfalls bemerkenswerter Geschwindigkeit, unten Laminat gelegt (Wohnzimmer, Büro), morgen ist das Obergeschoss an der Reihe, ab Mittwoch dann die Türen, und Freitag wollen sie fertig sein. Wow! Unser Laminat ist wirklich schick, schön hell und freundlich, genau so wollten wir es haben.

Der Elektriker war heute ebenfalls vor Ort und hat die ersten Steckdosen-Abdeckungen und Lichtschalter gemacht. Warum er nicht gleich das ganze Haus fertig gemacht hat, keine Ahnung. Aber er muss sowieso noch einmal kommen, um Solar und Lüftung anzuschließen. Anbei Bilder von der Treppe und vom Laminat im Wohnzimmer und im Büro:

    

3. August 2012

Weiter, weiter, weiter

Zu schreiben gibt es heute nicht viel, da sowohl Fliesenleger als auch Pflasterer fleißig und ohne Zwischenfälle weiterarbeiten. Dafür aber ein paar neue Bilder von unseren verfugten Fliesen und der Hausumrandung, die so langsam Fortschritte macht:

    

2. August 2012

Fliesen, Fliesen, Fliesen

Seit gestern sind unsere Bäder nicht nur gefliest, sondern auch verfugt. Und heute ging's gleich weiter, die fleißigen Handwerker haben die restlichen Böden, also die in Küche, Hauswirtschaftsraum und Diele, gelegt. Hier ein erster Einblick von heute morgen in Küche und HWR:

    

1. August 2012

Good news

Heute gab's mal ausnahmslos gute Nachrichten: Der Estrich ist, zum Glück, endlich trocken genug: Die Fliesenleger starten morgen durch und wollen in drei Tagen, also bis Samstag, fertig sein. Nächste Woche beginnt, wie vereinbart, unser Laminatverleger und Türeneinbauer mit seiner Arbeit, soll alles in allem auch innerhalb einer Woche erledigt sein. Die Firma Rasch (Sanitär) will dann übernächste Woche kommen, die Firma Walz (Elektro) hat sich für Freitag, also für übermorgen, angekündigt. Na ja, selbst wenn nicht alle wie angekündigt kommen, klingt das erstmal alles ganz gut.

Zudem hat sich die Firma Segmüller gemeldet: Die Küche wird am 20. August geliefert. Sehr schön.

Ach ja, die Pflasterarbeiten sollen ebenfalls weitergehen: Die Steine sind da und können jetzt verlegt werden. Zudem steht seit heute eine Restmüll-Mülltonne vor unserem neuen Zuhause. Eine Klingel haben wir ja auch schon seit einigen Tagen, sieht alles in allem schon sehr fertig aus.

A propos fertig: Unser Maler hat heute die restlichen Arbeiten erledigt, so dass wir jetzt schön tapezierte und weiß gestrichene Wände haben. Theoretisch könnten wir schon die ersten Bilder und die Gardinenstange aufhängen, die bald geliefert wird :-)

Und noch eins: Wir haben als Umzugstermin jetzt den 25. August festgelegt. Meine Güte, das sind nur noch etwas mehr als drei Wochen. Kaum zu glauben, ich kann das gar nicht kapieren, dass es jetzt nur wenige Tage bis zum großen Tag sind. Hoffentlich kommt uns jetzt nichts mehr dazwischen!